Als begeisterter Golfer und Dipl.Informatiker mit einigen Jahren Maschinenbaustudium stand für mich frühzeitig fest: Golfschläger müssen an den Spieler angepaßt werden. "One Size Fits All" kann nicht funktionieren. Die richtige Auswahl kann jedoch nur durch kompetente, sprich ausgebildete und zertifizierte Clubfitter (z.B,. PCS Class-A oder ICG certified) erfolgen.

Konsequenz: Ausbildung zum Clubmaker in England bei Golfsmith. Die Teilnahme an internationalen Clubmaker-Konferenzen und reger Austausch mit den Kollegen in den Organisationen ICG (International Clubmakers Guild), GCA (Golf Clubmakers Assocation, Golfsmith) und IPAC (International professional Assocation for Clubfitters) haben zu einem professionellen Schlägerbau geführt. Ab März 2011 stand ein FlightScope Radar Launchmonitor (mittlerweile zwei Trackman 4) für Fittingsessions zur Verfügung. Im August 2011 stand der Umzug in die Indoor Fittinghalle an. Auf ca. 100m² waren Werkstattbereich, Putting-Area und Abschlagbox eingerichtet. In 2015 fand dann der weitere Ausbau auf ca. 200m² Trainingsbereich und ca. 40m² Werkstatt und der Wechsel zum "Fulltime-Clubmaker" statt

Die erfolgreiche Zertifizierung durch die ICG im Januar 2011 unterstreicht dabei die Qualität der Arbeit. Regelmäßig stehen Weiterbildungen auf dem Programm: z.B. bei Golfsmith in St.Ives/UK war zum Master Craftsman. Die Master Craftsman Schulung umfasst dabei auch die Themen "Custom Grind" und "frequency profile matched". Bei "frequency profile matched" werden die Schläger nicht nur in ihrer Schafthärte (frequency), sondern auch in ihrem Biegeprofil aufeinander abgestimmt. Mit der Ausbildung zum "Master Fitter" bei KZG in Los Angeles/USA wurde auch der Bereich Fitting weiter ausgebaut.

Für 2012-2021 (9 Jahre in Folge !) wurden wir mit dem Award World's Top 100 Clubfitters von KZG ausgezeichnet und sind seit 2019 bei MIZUNO als "Performance Fitting Center" geführt. Mit Head-Only-Account bei MIZUNO und Srixon (d.h. die hier gebauten Schläger sind dann auch 'offizielle' MIZUNOs) sind alle möglichen Spezialanfertigungen möglich.

"Play the course as you find it. Play the Ball as it lies.
And if you can't do either, do what's fair.", (von
R&A rule book)